John Eckhardt

Kontrabass


Kontrabass - John Eckardt

Als Kontrabassist der Musik von heute, in seinen vielfĂ€ltigen eigenen Projekten, oder bei der Arbeit mit Sound Systems am E-Bass oder an den Turntables - John Eckhardt lotet aus, was es heißt, Bassist auf dem Planeten Erde im 21. Jahrhundert zu sein, und arbeitet an seiner eigenen Vision dessen, was Bass immer war und in der Zukunft noch alles werden kann.

John Eckhardt ist laufend in die Entwicklung neuer Musik involviert, und hat sowohl mit einem weiten Spektrum von KĂŒnstlern zusammengearbeitet, als auch eine ganze Reihe eigener Soloprojekte entwickelt. Von Komponisten wie Helmut Lachenmann und Pierre Boulez, ĂŒber herausragende Gruppen wie Ensemble Modern, Klangforum Wien und musikfabrik, Improvisatoren wie Evan Parker, Elliott Sharp und Peter Evans, bis zur jĂŒngsten Generation von NachwuchskĂŒnstlern in einem weiten Feld aktueller Musik.

John Eckhardt hat an ĂŒber 30 Einspielungen mitgewirkt, darunter Iannis Xenakis' Meisterwerk „Theraps“ und drei weltweit beachtete Solo-Releases. Diesen ist ein besonderes Interesse an tief-frequenter und spektraler Immersion, rĂ€umlicher Tiefe und evolutionsartigen Prozessen gemeinsam.

„Xylobiont“ (Psi Rec. 2008), von Evan Parker produziert, hat sich im Laufe von mittlerweile 40 internationalen Kontrabass-Solo-Konzerten zu einem work in progress entwickelt. „Forests“ (Depth of Field Music, 2014) entwickelte diese Ideenwelt weiter zu einem Ensemble wuchernder, im Overdubverfahren hergestellter Bass-Streichquartette. Zusammen mit hochauflösendem Audio wurden sie veröffentlicht auf einem USB-Stick aus Holz, der sich in einer transparenten Box mit echtem Waldmaterial befindet. Die Auflage von 250 StĂŒck war nach einem Jahr nahezu ausverkauft.

Als Forresta tritt John Eckhardt mit E-Bass und Live-Elektronik auf. „Bass, Space & Time“ (Depth of Field Music, 2016) erschien in einer besonderen Edition von 100 moosgrĂŒnen, marmorierten Doppel-LPs in einem handgemachten, geprĂ€gten Karton. Das Cover besteht aus dem Foto-Print eines Bildes, das sich der Hörer selber aus 100 Bildern von John Eckhardt's korrespondierendem Fotoprojekt aussuchen kann. Die Musik von Forresta bildet außerdem auch die musikalische Basis seiner langjĂ€hrigen Zusammenarbeit mit der Projektions-KĂŒnsterlin Katrin Bethge, dem audiovisuellen Duo visual bassic.

Angetrieben von Neugier und Leidenschaft fĂŒr unterschiedlichste Arten von Musik, Kulturen und kĂŒnstlerische Herangehensweisen, stellt John Eckhardt immer neue Verbindungen her und entfaltet so einen Bass-Kosmos von ungewöhnlichen Dimensionen. Den letzten Neuzugang stellt dabei sein DJ-Projekt Basswald her, in welchem er ein vielfĂ€ltiges Spektrum von Bassmusik mit einem besonderen Augenmerk auf Sound System Culture prĂ€sentiert - begleitet von regelmĂ€ĂŸigen, herunterladbaren Podcasts. John Eckhardt lebt in Hörweite des Hamburger Hafens.

www.johneckhardt.de

Logo-RADAR

Datenschutz | Impressum