John Eckhardt

Kontrabass


Kontrabass – John Eckardt

John Eckhardt studierte klassischen Bass an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Jörg Linowitzki und widmete sich gleichzeitig dem Jazz und der Improvisation. DAAD–Stipendien ermöglichten ihm ein Aufbaustudium in den USA bei Robert Black und eine zunehmende Konzentration auf moderne und zeitgenössische Kammermusik und Sololiteratur. Inzwischen ist er Mitglied einer Reihe von Ensembles und immer wieder Gast international etablierter Gruppen wie z.B. Ensemble Modern, Klangforum Wien, musikFabrik NRW. Er trat bei zahlreichen Festivals auf und hat an vielen Aufnahmen mitgewirkt, darunter seine Einspielung von I. Xenakis' berüchtigtem Solowerk "Theraps" für Mode Records, die von der internationalen Kritik begeistert aufgenommen wurde. Als Improvisator teilte er die Bühne mit Eliott Sharp, Evan Parker, Malcolm Goldstein u.v.a. Gleichzeitig hat er seine Arbeit als Performer / Komponist fortgesetzt. 2008 erschien seine Solo–CD auf Evan Parkers Label PSI Records. Eckhardt hat außerdem mehrere Klanginstallationen realisiert und 2009 sein Clubmusik–Projekt Funksteppa gestartet, das auf seinem Live–E–Bass–Spiel und selbst produzierten Beats aufbaut.

Logo-RADAR

Gestaltung: Felix Kroll