»Facetten des Nordens«



Das Programm des noch jungen Lübecker RADAR Ensembles bewegt sich ganz am Puls der norddeutschen Zeit. Pulsierende Klanggebilde mit einem Hauch von Endlosigkeit, packende, teils betörende, teils verstörende Visionen und Momente großer Schlichtheit prägen diese "Facetten des Nordens" : mit Younghi Pagh-Paan und Dieter Mack stehen dabei zwei Kulturen-verbindende Komponisten auf dem Programm. Beide wirken zwar im Norden Deutschlands, sind aber stark von der Musikästhetik Asiens beeinflusst. Dem tritt die sehr eigene und aufregende Tonsprache zweier junger, in Hamburg lebender Komponisten gegenüber: Alexander Schubert lotet in seinem Werk die Korrespondenz zwischen physischer Aktion und elektro-akustischem Klangereignis aus und tritt mit Plattenspieler und haptischem Interface in musikalische Interaktion zu den beiden Interpreten Ninon Gloger (Klavier) und Jonathan Shapiro (Schlagzeug). Mit der gewichtigen Komposition "The Beyond - Jenseits der Rosen" von Burkhard Friedrich erwartet den Hörer zudem ein besonderes multimediales Erlebnis: hier dienten Arbeiten des amerikanischen Photographen Gregory Crewdson als Inspiration. Die Räume und Tiefen dessen Bilderserie „Beneath the Roses“ tastet Friedrich dabei auf differenzierteste Weise ab und schafft so ein Gesamtgeschehen von großer Intensität. Komplettiert wird das Programm mit der Klangstudie Red Arc / Blue Viel von John Luther Adams.

Besetzung:
Klavier – Ninon Gloger
Percussion – Jonathan Shapiro
Elektronik – Alexander Schubert

->Videos

www.klangrauschen.com


Logo-RADAR

Gestaltung: Felix Kroll