So - 17:00 Uhr
14.01.18

Portrait Gordon Kampe

RADAR


© Manuel Miethe

Der Komponist Gordon Kampe bevorzugt das Direkte, Unverblümte, Nicht-Verklausulierte. "Musik zu komponieren ist für mich zumeist wie ein Spiel, oft mit Dingen, die – aus der Ferne betrachtet – nicht zusammen gehören“, sagt Kampe, der es mit Scharfsinn, Esprit und furioser Musikalität versteht, Bestandteile in Kompositionen von herausragender Eigenständigkeit zu fügen. Für das Konzert von RADAR in der Besetzung Saxophon, Akkordeon, E-Gitarre, Klavier, Bass und Schlagzeug arrangierte der Komponist seine „Gassenhauersuite“ um und komponierte ein neues Werk für Schlagzeug Solo (Jonathan Shapiro).




Logo-RADAR

Gestaltung: Felix Kroll